Sorglose Hunde

Liebe Hundefreunde,

dass der Hund vom Wolf abstammt ist unbestritten, dass er als domestiziert gilt ebenso. Aber was bedeutet der Hund für uns Menschen in der heutigen komplexen Welt?

Nutzten die Menschen in früheren Zeiten seine hochspezialisierten Fähigkeiten, um ihn und diese als Gebrauchshund und somit Helfer des Menschen, sei es als Jagd-, Hüte- oder Schutzhund, sich zu eigen zu machen, so ist er heute ein Sozialpartner, der mit uns lebt und uns in unserem Alltag begleitet.

Die Anforderungen an den Hund sind aber mitnichten dadurch einfacher geworden. Seine ererbten Fähigkeiten sind weiterhin vorhanden, er ist dem Wolf in vielem noch sehr ähnlich. Dass das soziale Leben mit dem Menschen trotzdem mal mehr, mal weniger gut funktioniert, liegt daran, dass der Hund ein soziales Tier, ein Rudeltier ist. Die Gründe, weshalb wir den Wunsch haben unser Leben mit einem Hund zu bereichern, sind so vielfältig, wie wir es sind, aber gemein haben wir alle den Wunsch, dass sich der Hund in unseren Alltag einfügt, uns folgt und uns vertraut, kurz wir möchten einen entspannten Hund - oder anders ausgedrückt einen sorglosen Hund - als Begleiter.

Hier fängt häufig das Dilemma an. Der Hund als soziales Wesen kommuniziert mit uns, und zwar ständig, er beobachtet uns, nimmt Änderungen sehr schnell über seine feinen Sinne wahr, darin ist und bleibt er uns überlegen. An dieser Stelle setze ich meine Beratung an. Ich lade Sie dazu ein, zu erfahren, was es bedeutet mit Hunden zu leben und sie zu verstehen. Es geht darum, dass wir lernen den Hund zu lesen, seine Mimik und Körpersprache richtig zu deuten. Basis jeder Kommunikation ist eine vertrauensvolle Bindung zwischen Hund – Mensch, diese muss erarbeitet werden. Eine Verhaltensabhängige Ausbildung, bei der ich als Mensch meine Körpersprache einzusetzen lerne, ist eines der Ziele der Ausbildung.

Dabei gibt es keine starren Regeln. Jeder Hund ist einzigartig, jeder Mensch ist einzigartig, jede Mensch – Hund – Beziehung folgt ihrer eigenen Dynamik. Ich möchte Ihnen ein mentales Werkzeug in die Hand geben, das Ihnen ermöglicht, Ihren Hund zu verstehen und mit ihm auf eine klare und konsequente Weise zu kommunizieren. Wie Stefan Wittlin es so schön formuliert: „Es ist immer der Mensch, der den Hund nicht versteht. Nie umgekehrt.“

In diesem Sinne, Ihre

Ilka Bäumer
Kontakt

Ilka Bäumer
Dorfstr. 9
27432 Volkmarst

Tel.: 04766 820648
E-Mail: ilkabaeumer@hundepension-hundgerecht.de